Rhabarber-Törtchen


Mürbeteig ( ergibt ca. 20 Mini-Tartelettes)


- 275 gr. Mehl

- 30 gr. Mandeln

- 85 gr. Puderzucker

- 1 Prise Salz

- 125 gr. Butter ( eiskalt und in Stücke geschnitten)

- 1 Ei


Füllung


- ca. 20 Tl gemahlene Mandeln

- 5 Rhabarberstängel

- 2-3 El. Zucker

- 2 El Holundersirup



1 . Für den Teig, alle trockenen Zutaten zusammenmischen. Nun die eiskalte Butter zu den Zutaten geben und mit den Händen reiben bis man die Konsistenz von groben Sand hat. Jetzt das Ei dazugeben und schnell zu einem Teig zusammenfügen. Falls der Teig zu trocken ist, etwas eiskaltes Wasser dazugiessen.

In Folie einwickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.


2 . Den Rhabarber waschen und in ca. 1,5 cm lange Stücke schneiden. Den Zucker und den Sirup dazugeben, vermischen und durchziehen lassen.


3 . Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und mit einem Ausstecher Blumen ausstechen und in die Backformen legen.


4 . In jede Form einen Teelöffel gemahlene Mandeln geben und die Rhabarber wie eine Blume hineinlegen.


5 . Die vorbereiteten Tartelettes jetzt in den Ofen schieben und ca.15 Minuten backen.



Einfach und lecker!

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen