top of page

Apfel und Heidelbeeren Phylloteig-Kuchen



Zutaten (ø 24 cm )


- 190 gr. Phylloteig

- 300 gr. Rahm

- 100 gr. Zucker + 7 El.

- 2 Eier

- 1 Tl Vanillepaste

- 120 gr. Heidelbeeren

- 125 gr. geschmolzene Butter

- 3 Äpfel

- 1/2 Zitrone nur Saft


1 . Die Butter schmelzen. In der Zwischenzeit, die Äpfel raspeln und mit dem Zitronensaft, 7 El Zucker und 1 Tl Zimt vermischen.


2 . Den Backofen auf 180° Grad vorheizen (Umluft). Der Phylloteig sollte zimmerwarm sein, so lässt er sich am besten bearbeiten.

Ein Blatt nehmen und so hinlegen, dass die kürzere Seite zu euch hinzeigt. Mit Butter bepinseln und ein zweites Blatt darauflegen. Auf diese zwei Blätter jetzt ca. 1-2 El von der Apfelmischung darauf verteilen und mit den Fingern das Blatt ziehharmonik-artig zusammenschieben. Jetzt zu einer Schnecke zusammen rollen und mittig in die bebutterte Kuchenform legen. Mit den restlichen Blättern genauso fortfahren, nur, dass man sie nicht mehr aufrollt, sondern jedes zusammengefaltete Blatt fortlaufend um die Schnecke legt bis die ganze Form voll ist. Mit der restlichen Butter bestreichen und für 15 Min. in den Backofen geben.


3 . Während der Kuchen im Ofen ist, vermischen wir den Zucker,Vanillepaste, Rahm und Eier zusammen. Nach den 15. Min. nehmen wir den Kuchen aus dem Ofen und giessen die Rahmmischung darüber. Jetzt noch die Heidelbeeren darauf verteilen und wieder in den Ofen damit. Dieses Mal bleibt er ca. 30 Min. drin, bis er schön goldgelb ist.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.








8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page