Suche

Birnen-Karamell-Tarte


Birnenkompott

- 2 Birnen

- 3 El Zucker

- Saft einer halben Zitrone

- 0,5 dl Apfelwein (alkoholfrei)

- 4 gr. Gelatine


Karamell-Chip

- 3 Werthers Original Bonbon


Birnen- Chip

- 1 Birne

- 50 gr. Zucker

- 50 ml Wasser - Saft einer halben Zitrone




Mürbteig

- 150 gr. Mehl

- 125 gr. Butter

- 75 gr. Zucker

- 1 Ei

- 1 Prise Salz


Karamell- Füllung

- 50 gr. Zucker

- 125 ml Rahm


Vanille- Rahm

- 1.5 dl Rahm

- 1 Vanilleschote

- 2 El Puderzucker



1. Für das Kompott die Birnen schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Gelatine einweichen. Die Birnenwürfel mit den anderen Zutaten , ausser der Gelatine in ein Pfanne geben und langsam köcheln bis die Birnen weich werden aber immer noch Biss haben ( ca.5 Min.).

Dann die Pfanne vom Feuer nehmen und die Gelatine unterrühren. Jetzt die Masse in halbkugelförmige Silikonformen abfüllen . Das geht jetzt über Nacht in den Kühlschrank.


2. Die Karamell-Chips sind ganz einfach gemacht. Die drei Karamell-Bonbons einzeln im Mörser grob zermahlen. Die Karamellbrösel jetzt kreisförmig auf einer Silikonmatte verteilen und im Ofen bei 180°C ca. 5 Min. backen. Immer kontrollieren da jeder Ofen anders ist. Wenn die ganze Masse blubbert und schön goldgelb ist rausnehmen und abkühlen. Wenn sie kalt sind , kann man sie sehr gut von der Matte ablösen.


3. Jetzt noch die Birnen-Chips. Dafür schält ihr eine Birne und schneidet sie an einem Hobel ca.2mm dick. Den Zucker , das Wasser und den Zitronensaft aufkochen, vom Feuer nehmen und die Birnenscheiben für drei Minuten in den Sirup legen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 60°C vorheizen. Die Birnenscheiben herausnehmen , abtropfen und auf eine Silikonmatte legen und für ca. 5 Std. in den Ofen geben. Wer einen Dörrautomat hat, kann es auch dort trocken.


4. Am nächsten Tag beginnen wir mit dem Karamell. Dafür geben wir den Zucker in eine Pfanne und erhitzen ihn auf kleinem Feuer bis er goldbraun und flüssig ist. Nun giessen wir den Rahm hinzu und rühren so lange bis sich alle groben Karamellstücke aufgelöst haben. Jetzt lassen wir es noch ca. 3 Min. köcheln aber immer wieder umrühren und auf die Farbe achten, damit es nicht zu dunkel wird, sonst schmeckt es bitter. Vom Feuer nehmen und abkühlen lassen.


5. Für den Mürbteig alle Zutaten in einer Küchenmaschine zusammenmischen und zu einem Teig zusammenfügen. In Klarsichtfolie wickeln und ca. 15 Min. in dern Tiefkühler legen. Danach ausrollen und die eingefetteten Tartformen mit dem Teig auslegen.Den Boden mit einer Gabel einstechen und in den auf 180°C vorgeheizten Ofen geben und 15 Min. backen. herausnehmen und abkühlen.



6. Bevor wir alles zusammenfügen noch den Rahm mit dem Puderzucker und der Vanilleschote schön steif schlagen. Jetzt ind die abgekühlte Teigform das Karamell giessen. Das Birnenkompott aus dem Kühlschrank nehmen und aus der Silikonform nehmen und mittig platzieren.



7. Jetzt den Rahm in einen Spritzbeutel mit einer grossen Lochtülle rundherum aufspritzen und mit dem Birnen und Karamell-Chip dekorieren!









5 Ansichten