Cartucce napoletane


Zutaten

- 200 gr. fein gemahlene Mandeln

- 100 gr. Mehl

- 50 gr. Maisstärke

- 200 gr. Zucker

- 160 gr. Butter weich

- 20 gr. geschmolzene Butter

- 4 Eier

- 1 Prise Backpulver

- 1 Prise Salz

- 3 Tropfen Bittermandel Aroma

- Abrieb einer Zitrone



1 . Die Mandeln nochmals kurz mahlen damit es ein wirklich feines Pulver ist. Dann mit 2 Eiern und dem Bittermandel Aroma vermischen und 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen.


2 . Die weiche Butter, Zucker Zitronenabrieb und Backpulver schaumig schlagen. Die übrig gebliebenen Eier mit der Ei-Mandel-Mischung abwechselnd dazugeben und die geschmolzene Butter unterrühren.


3 . Das Mehl und die Maisstärke vermengen und löffelweise unter die Masse rühren.

Das Ganze jetzt wieder 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen.


4 . Den Backofen auf 170° Grad Ober/Unter-Hitze vorheizen. Den Teig nach Ablauf der Zeit in einen Spritzbeutel umfüllen. Die Cartucce-Formen mit Backpapier auskleiden. Das Backpapier sollte oben sicher noch einen Zentimeter herausragen. Cartucce sind zylinderförmig Backformen und sehen aus wie Patronenhülsen. Man kann aber den Teig auch in kleine Muffinformen füllen.

Die Cartucce nur bis zum Rand der Form füllen, da es noch ziemlich aufgeht.


5 . Die Cartucce oder Muffinförmchen in den Ofen schieben und 10 Min. bei 170° Grad backen. Jetzt die Hitze auf 160° Grad reduzieren und weiter 8-10 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Cartucce jetzt noch aus der Form lösen und geniessen!



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen