top of page

Gemüseterrine


Zutaten ( 4-6 Portionen)


- 2 Zucchini

- 2 Karotten

- 2 Peperoni

- 1 Aubergine

- 4 Tomme oder Ziegenkäse

- getrockneten Kräutermischung

( Thymian, Oregano, Majoran etc.)

- Olivenöl, Salz und Pfeffer



1 . Den Backofen auf 220° Grad vorheizen. Die Peperoni waschen und im heissen ca. 30-40 Minuten backen bis die Haut sich wölbt und schwarz ist.

Die Peperoni abkühlen lassen. Am besten geht das, wenn man die Peperoni in eine Schüssel legt und mit Klarsichtfolie luftdicht verschliesst.

Sobald sie abgekühlt sind, die Haut abpellen, die Kerne entfernen und jede Peperoni in 2-3 Teile schneiden.


2 . Die Karotten schälen und in 2-3 Millimeter dünne Streifen schneiden. Die Streifen ca. 3-4 Minuten im gesalzenen, kochenden Wasser blanchieren. Danach sofort in Eiswasser abschrecken. Danach herausnehmen und abtrocknen.


3 . Nun die Zucchini und die Aubergine waschen und auch in 2-3 Millimeter dicke Scheiben aber der Länge nach schneiden. Am besten geht es mit einer Mandoline.

Die Streifen jetzt mit Olivenöl durchmischen und von beiden Seiten grillen. Sobald sie fertig sind Salzen und Pfeffern.


4 . Jetzt die Gemüsestreifen abwechselnd in eine Cakeform füllen, die

mit Klarsichtfolie ausgelegt ist. Jede Schicht mit der Kräutermischung bestreuen und leicht Salzen. Sobald alles eingefüllt ist, mit Klarsichtfolie abdecken und mit etwas beschweren ( Konservendosen) und über Nacht in den Kühlschrank stellen.


5 . Die Terrine ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und das überschüssige Wasser abgiessen. In Quadrate schneiden. Dann die Tommes im Ofen kurz unter den Grill stellen, so dass die Oberfläche anfängt zu blubbern.

Jetzt auf eine Teller schön arrangieren und geniessen. Ihr könnt auch noch eine Blätterteigstange dazugeben oder Baguette. Was immer ihr mögt.







16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Brazilian Lemonade

Comentários


bottom of page