Gnocchi di pane




Gnocchi


- 200 gr altes Brot

- 150 ml Milch

- 120 -140 gr Mehl

- 20 gr. Parmesan

- 1 Ei






Tomatensauce


- 1 El Olivenöl

- 1 Zwiebel

- 1 Knoblauchzehe

- 1 kleine Aubergine

- 500 ml Passata



1 . Für die Gnocchi, das Brot in kleine Würfel scheiden und mit der Milch übergiessen. Etwa eine halbe Stunde ziehen lassen bis das Brot ganz weich ist.


2 . Während das Brot einweicht, kann man die Sauce machen. Dazu die Zwiebel und die Aubergine klein schneiden. Zuerst die Zwiebel im Olivenöl andünsten und dann noch die klein geschnittene Aubergine dazugeben und weiter dünsten bis die Aubergine schön weich ist. Nun den Knoblauch dazu pressen, mit Salz und Pfeffer würzen evt. noch Chilli dazugeben ( wer es scharf mag) und die Passata dazu giessen und bei kleiner Hitze köcheln lassen .


3 . Das Brot ist jetzt schöne durchgeweicht. Abtropfen lassen und die restliche Flüssigkeit sanft auspressen. In einer grossen Schüssel, das Brot und die restlichen Zutaten dazugeben mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und Alles gut zu einem Teig verarbeiten. Falls es noch zu weich ist einfach noch ein bisschen Mehl dazugeben.

Den Teig zu Gnocchi formen.


4 . Die Sauce nochmals abschmecken. Einen grossen Topf mit Wasser zum kochen bringen, gut salzen und die Gnocchi darin gar ziehen lassen. Sie sind fertig, wenn sie an die Oberfläche aufsteigen.

Die fertigen Gnocchi mit der Sauce vermischen, Parmesan darauf verteilen und geniessen!!


26 Ansichten0 Kommentare