Kubaneh ( jemenitisches Brot)




Vorteig


- 100 gr. Weizenmehl

- 100 gr. Wasser

- 0,5 gr. Frischhefe






Hauptteig


- 400 gr. Weizenmehl

- 190 gr. kaltes Wasser

- 9 gr. Frischhefe

- 10 gr. Zucker

- 15 gr. Salz

- 150 gr. sehr weiche Butter



1 . Am Vortag den Vorteig herstellen. Alle Zutaten gut verrühren und abgedeckt 2 Stunden bei Raumtemperatur aufgehen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.


2 . Am nächsten Tag den Vorteig mit den Zutaten des Hauptteiges ausser dem Salz 5 Minuten auf niedrigster Stufe kneten. Dann das Salz einrieseln lassen und weitere 5 Minuten kneten bis ein glatter Teig entsteht der sich von der Schüssel löst.

Den Teig aus der Schüssel nehmen, auf eine bemehlte Fläche legen und so lange falten ( von aussen nach innen) bis man eine glatte Kugel erhält. Die Teigkugel mit der glatten Seite nach oben in eine Schüssel legen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.


3 . Die Arbeitsfläche mit etwas Butter bestreichen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und in 8 Stücke à 105 gr. teilen, zu runden Teiglingen drehen und auf die gebutterte Fläche legen. Abdecken und 50 Min. gehen lassen.

4 . Eine Backform gut mit Butter einstreichen. Wieder die Arbeitsfläche mit Butter bestreichen. Eine Teigkugel nehmen, ein Stückchen Butter darauf legen und mit den Händen flach drücken, dabei immer weiter nach aussen drücken, sodass ein dünner Teigfladen ensteht.




5 . Diesen Fladen wieder mit Butter bestreichen, linke und rechte Seite einklappen und straff zu einem Zylinder aufrollen.


6 . Diesen Vorgang mit allen Teiglingen wiederholen. Die Zylinder jetzt in der der Mitte durchschneiden und mit der Schnittfläche nach unten in die vorbereitete Form geben. Die Form abdecken und nochmals 1 Stunde gehen lassen.



7 . Den Backofen auf 175° Grad vorheizen. Einen Esslöffel Butter schmelzen lassen und die Oberfläche der Teiglinge damit bestreichen. Das Brot in den Ofen schieben und für 15 Minuten backen und danach die Temperatur auf 160° Grad reduzieren und für weitere 30-40 Minuten backen bis es goldbraun ist.

Das Brot nach dem Backen 20 Minuten noch ruhen lassen und dann geniessen!



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen