Momos (tibetische Teigtaschen)




Teig ( ca. 30 Stück)


- 250 gr. Mehl

- 1/4 Tl Salz

- 1.25 dl Wasser lauwarm





Füllung


- 300 gr. Crevetten

- 2 Frühlingszwiebeln

-1 Stück Ingwer

- 250 gr. Karotten

- 2 Knoblauchzehen

- 2 El Sriracha-Sauce

- 3 El Sojasauce

- 2 El Fischsauce

- 2 El Sesamöl


1 . Das Mehl mit dem Salz vermischen und das lauwarme Wasser langsam dazu giessen und verrühren. Den Teig jetzt gut verkneten bis er schön glatt ist. In Klarsichtfolie einwickeln und 2 Stunden ruhen lassen.


2 . Für die Füllung, die Crevetten klein hacken. Das Gemüse auch so fein wie möglich hacken ( oder ihr gebt Alles in eine Küchenmaschine) und mit den restlichen Zutaten vermischen. Auch ein bisschen ziehen lassen.


3. Den Teig jetzt zu 2-3 Rollen formen und dann davon 2 cm grosse Stücke abschneiden. Diese Stücke jetzt zu Kreisen auswallen.

1 Esslöffel Füllung in die Mitte geben und nach Wunsch falten. Die Ränder vorher noch mit etwas Wasser anfeuchten.


4. Einen Topf Wasser zum kochen bringen und die Momos in ein Bambuskörbchen legen, das mit Backpapier ausgelegt ist. Das Bambuskörbchen auf den Topf stellen und 8 Min. dämpfen.

Wenn ihr kein Bambuskörbchen habt, kein Problem. Ihr könnt es auch mit einem Dampfeinsatz für Töpfe oder im Dampfgarer dämpfen.



Wir servieren unsere Momos ganz klassisch mit Sojasauce.


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen