top of page

Praline mit Passionsfrucht-Ganache



Zutaten Ganache


- 125 gr. Passionsfrucht-Püree

- 1 El. Honig

- 300 gr. Schokolade zerbröckelt

- 30 gr. Butter



Für die Pralinenschale


- 280 gr. Schokolade mit 64-70% Kakao

- 2.8 gr. Kakaobutter zerbröckelt



1 . Für die Ganache zuerst das Fruchtfleisch aus den Passionsfrüchten lösen. Man braucht, je nach Grösse der Früchte, 8-12 Stück. Das Fruchtfleisch nun kurz durchmixen und dann durch ein Sieb passieren. Das Fruchtpüree jetzt in einem Topf mit dem Honig zusammen erwärmen und über die Schokolade giessen und immer gut rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Nun die Butter untermischen und kurz mit einem Stabmixer alles gut durchmixen, damit man am Schluss eine schöne glatte Ganache hat.


2 . Die fertige Ganache jetzt in die vorbereitete Silikonförmchen füllen. Wir haben Halbkugeln genommen aber es können auch Herzen sein, was immer ihr zu Hause habt.

Die Form jetzt mindestens für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit sie schön fest wird.


3 . Für den Schokoüberzug braucht man temperierte Schokolade. Die Schokolade über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen und dabei aufpassen, dass die Temperatur der Schokolade nicht über 45° Grad geht. Am besten einen Zuckerthermometer benutzen. Sobald die Schokolade die Temperatur erreicht hat, von Herd nehmen und so lange rühren bis sie 34° Grad hat. Das dauert etwa 5-10 Min.

Wenn die Temperatur erreicht ist, die Kakaobutter unterrühren. Die Schokolade ist jetzt bereit .


4 . Die Ganache aus dem Kühlschrank nehmen und mit einer Gabel in die Schokolade tauchen und beim heraus nehmen leicht abklopfen, dann fliesst die überschüssige Schokolade ab. Auf eine Platte mit Backpapier legen. Die Pralinen jetzt abhärten lassen und geniessen.







28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page