Suche

sweet Valentine

Aktualisiert: Mai 4

Apfelkuchen zum Valentins-Day

Apfelmasse


- 8 Äpfel

- 50 gr. Honig

- 50 gr. Glucose

- 60 gr. Butter

- 200 gr. Zucker

- 90 gr. Rahm

- 8 gr. Gelatine


Keksboden


- 140 gr. Butter

- 75 gr. Puderzucker

- 2 gr. Salz

- 25 gr. gemahlene Mandel

- 1 Ei

- 250 gr. Mehl


Glasur


- 400 gr. Zucker

- 260 gr. Wasser

- 12 gr. Gelatine


Chantilly


- 150 gr. Rahm

- 2 El Puderzucker

- 1/2 Tl Vanillepaste


1. Zuerst die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Gelatine in kaltes Wasser einlegen. In einer Pfanne die Butter mit dem Honig und der Glucose schmelzen. Nun die gewürfelten Äpfel dazugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen.


2. Für das Karamell in einer anderen Pfanne den Zucker schmelzen lassen bis er goldbraun ist und dann den Rahm alles auf einmal dazugiessen ( Achtung! Es kann spritzen!) Gut rühren bis sich der ganze Zucker aufgelöst hat und es eine schöne Karamellsauce ist. Vom Herd nehmen und die Äpfel und die Gelatine darunterrühren und in kleine herzförmige Silikonformen giessen. Die Masse muss jetzt über Nacht in den Tiefkühler.


3. In der Zwischenzeit die Keksböden zubereiten. Dazu die Butter mit dem Puderzucker, dem Ei ,gemahlenen Mandeln und dem Salz verrühren und am Schluss das Mehl unterheben. Nicht zu lange kneten. Sobald sich ein schöner homogener Teig gebildet hat in Klarsichtfolie einwickeln und auch über Nacht in den Kühlschrank legen. Am nächsten Tag den Teig ca. 3mm dick auswallen und Herzen ausstecken in der Grösse der Silikonform. Bei 175°C ca. 30 Min backen. Herausnehmen und auf einem Kuckengitter auskühlen lassen.


4. Für die Glasur zuerst wieder die Gelatine einweichen. Jezt in einem Topf den Zucker mit dem Wasser zum kochen bringen . Wenn es kocht und sich langsam grössere Blasen bilden, den Topf vom Herd nehmen und die Gelatine unter rühren hineingeben. Das ganze muss jetzt auf 30-35°C abkühlen.


5. Die gefrorenen Apfelherzen aus dem Tiefkühler nehmen und aus der Form nehmen. Auf ein Kuchengitter legen und wenn die Glasur die richtige Temperatur erreicht hat über die gefrorenen Herzen giessen.

Die Herzen jetzt vorsichtig auf die Kekse setzt.


6. Den Rahm steif schlagen und den Puderzucker und die Vanillepaste dazgeben.

Nun Alles in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und jedes Herz damit dressieren.


5 Ansichten