Weihnachtskugel mit Schokomousse und Cranberry-Gelee


Weihnachtskugel (ergibt 4 Kugeln)


- 300 gr. Kuvertüre dunkel

- 4 Deko-Kugeln aus Plexigals

( ø ca. 5 cm)

- Glitterspray essbar


Schokomousse


- 280 ml Rahm

- 160 gr. Zartbitterschokolade


Cranberry-Gelee


- Saft einer Orange

- 50 gr. getrocknete Cranberries

- 1 gr. Agar Agar

- 2 Tl Zitronenesaft


1 . Als Erstes müsst ihr die Schokokugeln vorbereiten. Die Schokolade muss temperiert werden, tönt unglaublich kompliziert, ist es aber nicht. 200 gr. der Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Sobald sie schön glänzend ist, vom Wasserbad herunternehmen und die restliche Schokolade hinein rühren, bis auch sie geschmolzen ist. Die Schokolade ist nun temperiert. Jetzt die Kugeln auseinander nehmen und in jede Hälfte etwas Schokolade giessen, schwenken, so dass sie ganz bedeckt ist. Die übrige Schokolade abgiessen und den Vorgang nochmals wiederholen, sobald die erste Schicht leicht angetrocknet ist, dauert ca. 5 Min. Wenn jetzt alle Kugeln gleichmässig mit der Schokolade ausgekleidet sind gehen sie in den Tiefkühler, für min. 4 Stunden. Die Kugeln sind fertig, wenn ihr sie locker aus der Form lösen könnt.


2 . Die getrockneten Cranberries im Saft der Orange ca.1 Stunde einweichen. Dann mit dem Zitronensaft und dem AgarAgar aufkochen und pürieren. Wer es gerne ganz glatt hat, die Masse noch durch ein Sieb streichen und dann abkühlen lassen. Sobald sie kalt ist, in einen Spritzbeutel umfüllen und nur die Spitze abschneiden, ohne Tülle.


3 . Jetzt kommt das Mousse dran. Die Schokolade fein hacken und mit 50 ml des Rahms in einen Topf geben. Das Ganze unter Rühren langsam erhitzen und schmelzen lassen. Es darf nicht kochen ! Wenn es geschmolzen ist in eine grosse Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Den restlichen Rahm steif schlagen und die Hälfte mit dem Gummischaber unter die abgekühlte Schokomasse heben. Wenn alles schön vermischt ist die andere Hälfte genauso unterrühren. Jetzt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.


4 . So jetzt kommt das Finale. Jede Kugelhälfte mit Schokomousse füllen und in die Mitte etwas Cranberry-Gelee hineingeben. Jetzt nochmals für 4 Stunden in den Tiefkühler legen oder auch über Nacht.


5 . Die gefrorenen Halbkugeln aus dem Tiefkühler nehmen. Um sie zu einer Kugel zusammenzufügen, erwärmt ihr eine Pfanne, sie sollte nur warm sein. Jetzt je 2 Hälften mit der geraden Fläche leicht über die Pfanne streichen, damit es ein bisschen auftaut und dann die beiden Hälften aneinander "kleben". Die Naht glätten. Am besten stellt ihr sie danach auf einen Eierbecher. Die Kugeln jetzt mit dem Spray rundherum einsprühen und trocknen lassen. Jetzt müsst ihr nur noch warten bis es aufgetaut ist, das dauert ca. 4-6 Stunden. Die Kugel könnt ihr locker 2 Tage vorher zubereiten und im Kühlschrank lagern.


Lasst es euch schmecken und " Merry Christmas"!!!!!











4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen