Zimtmousse Torte mit Zwetschgen



Biscuit-Boden


- 2 Eier

- 45 gr. Zucker

- 25 gr. Mehl

- 1/4 Tl Backpulver

- 1 Prise Salz



Zwetschgeneinlage


- 350 gr. Zwetschgen ( oder Pflaumen)

- 30 gr. Zucker ( oder mehr je nach Geschmack)

- 2 Blatt Gelatine


Zimtmousse


- 100 gr. Vollrahm

- 150 gr. weisse Schokolade

- 2 Blatt Gelatine

- 250 gr. Mascarpone

- 250 gr. Vollrahm

- 1-1,5 Tl Zimt


Mirror glaze


- 5 Blatt Gelatine

- 125 gr. Glucose

- 63 gr. Wasser

- 125 gr. Zucker

- 83 gr. gesüsste Kondensmilch

- 125 gr. weisse Schokolade

- violette Lebensmittelfarbe ( am besten ist Gel-Farben)


Weitere Utensilien


- Silikonform

- runde Backform ( etwas kleiner als die Silikonform)

- Backring in der Grösse der Backform für die Zwetschgenschicht


1 . Den Backring mit Klarsichtfolie und Alufolie abdichten, damit nichts herauslaufen kann.



Von den Zwetschgen nehmen wir 150 gr. und pürieren sie mit 10 gr. Zucker. Die restlichen Zwetschgen in kleine Würfel schneiden und unter das Püree mischen. Dieses erwärmen und dann die eingeweichte Gelatine dazugeben und gut umrühren bis sich die ganze Gelatine aufgelöst hat. In die vorbereitete Form giessen und für mind. 4 Stunden in den Tiefkühler legen.



2 . Den Backofen auf 180° Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen. Die Eier mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen. Nun das Mehl und das Backpulver vermischen und in die Eiermasse sieben und sachte unterheben. Den Teig in die Backform füllen und für 15-20 Min. backen.

Nach dem abkühlen evt. noch in die richtige Grösse zuschneiden.


3 . In einer Pfanne die 100 gr. Vollrahm erhitzen. In der Zwischenzeit die Gelatine einweichen und die Schokolade in kleine Stücke brechen. Wenn der Rahm warm ist, die Gelatine dazugeben gut umrühren, dann die Schokolade dazugeben und langsam rühren bis sich die ganze Schokolade aufgelöst hat.



Den restlichen Rahm mit der Mascarpone steif schlagen. Die flüssige Schokolade dazugeben und alles zu einer schönen samtigen Masse verrühren. Am Schluss noch den Zimt dazugeben.



Die Zimtmousse in einen Spritzbeutel umfüllen, so lässt sich die Silikonform besser füllen und es entstehen keine Luftblasen.


4 . Jetzt setzten wir das ganz zusammen. Zuerst füllen wir 1/3 der Form mit der Zimtmousse. Darauf legen wir die gefrorene Zwetschgeneinlage.



Die restliche Mousse hinein spritzen, so dass alles gut gefüllt ist. Die Form darf nicht bis oben gefüllt werden, da wir ja noch den Boden einsetzten.

Wenn der Boden drin ist geht das Ganze für mind. 4 Stunden in den Tiefkühler aber am besten über Nacht.



5 . Die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Glucosesirup, Zucker und Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Es muss 103 ° Grad erreichen. Den Topf vom Herd nehmen und unter Rühren die Kondensmilch hinzufügen und dann noch die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Dann die weisse Schokolade hineingeben und eine Minute schmelzen lassen. Jetzt wieder rühren bis sich die ganze Schokolade aufgelöst hat. Nun die Lebensmittelfarbe einrühren bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Die Masse mit dem Stabmixer mixen und aufpassen, dass sich keine Luftblasen bilden. Die Glasur durch ein feines Sieb giessen um letzte Klümpchen zu entfernen.

Die Glasur mir Klarsichtfolie abdecken und in den Kühlschrank stellen .

Am nächsten Tag die Glasur im Wasserbad auf 32°Grad erwärmen, die Silikonform aus dem Tiefkühler nehmen und sobald die Glasur die 32°Grad erreicht hat darüber giessen.



Den Kuchen nur noch auftauen, das dauert ca.3-4 Stunden und dann geniessen!!!





4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Onigiri