top of page

Zitronenpralinen




Zutaten (30 Stück)


- 250 gr. weisse Couverture

- 1 Zitrone ( Bio)

- 50 ml Rahm

- 3-4 gelbe Lebensmittelfarbe


Glasur


- 250 gr. weisse Couverture




1 . Für die Füllung, die Couvertute grob hacken und in eine Schüssel geben. Die Zitrone heiss abwaschen, trocken reiben. Die Schale fein reiben und dann die Zitrone auspressen.


2 . Den Rahm mit 4 El Zitronensaft und dem Schalenabrieb in einen Topf geben und aufkochen. Sobald es kocht über die Couverture giessen und langsam schmelzen lassen, dabei langsam rühren. Ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe hinzugeben und die Ganache mit Folie abdecken und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.


3 . Nach der Kühlzeit, die Ganache aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Teelöffel ca. 30 Portionen ausstechen. Diese dann zu Kugeln formen, auf einen Teller legen, der mit Backpapier belegt ist, und wieder zurück in den Kühlschrank legen.


4 . Die restliche Couverture fein hacken und zwei Drittel in einer Schüssel über dem Wasserbad, unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Sobald die Couverture geschmolzen ist den restliche Drittel daruntermischen. die Couverture jetzt auf 32°Grad abkühlen lassen.

Die Kugeln aus dem Kühlschrank nehmen und Eine nach der Anderen in die Couverture tauchen und mit Hilfe von einer Pralinengabel oder auch einer normalen Gabel herausnehmen, auf Backpapier legen und feste werden lassen. Bevor die Couverture hart wird, könnt ihr noch mit geriebener Zitronenschale oder auch gehackten Pistazien

garnieren.



8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page